Ein Schelm…

… der Böses dabei denkt.

Habe jetzt zum hundertsten Mal versucht, eine Version von Adobe Lightroom 6 zu kaufen. Und zwar als Upgrade von der ehemals gekauften Version 5.0.

Erst muss man lange suchen, um den Link auf der Adobe-Seite zu finden, mit dem sich Lightroom kaufen lässt – unten rechts ganz klein in der Ecke…

Denn schliesslich hat man ja das neue Abo-Modell favorisiert. Dabei müssen die Leute monatlich abdrücken für ein mehr oder minder grosses Bündel Adobe-Software. Die kann man dann auf dem eigenen Rechner installieren und solange nutzen, wie man eben monatlich zahlt. Endet das Abo – endet die Nutzung der Software. So habe ich das jedenfalls verstanden. Damit ist man auch automatisch immer auf dem neuesten Stand. Vorausgesetzt, man zahlt brav monatlich sein Abonnement. O.k. – für professionelle Nutzer mag das durchaus seinen Charme haben – für mich als Privatier aber nicht. Und was man mit seiner Bildbearbeitungssoftware anfangen kann, ohne monatlich zu zahlen? Nun, nichts eben.

Aber zurück zum „Kauf“ eines Upgrades.

Dabei kann man das Upgrade erst nach erfolgten Klick auf „Kaufen“ auswählen. Bis dahin erscheint schon mal die Vollversion mit 129,- € im Warenkorb. Jetzt ändert man das Ganze auf „Upgrade“ und nach Angabe des Vorproduktes erscheint dann der Upgrade-Preis: 73,78 €. So. Und nun? Nirgendwo gibt es eine Taste zum Aktualisieren des Warenkorbes.

Und so wundert auch nicht, dass der Preis für die Vollversion immer noch bei „Gesamt“ angezeigt wird, egal, was man weiter oben eingegeben hat und dort angezeigt bekommt.

Adobeshop 1

Und je öfter man es versucht – desto besser wird’s. Beim nächsten Durchlauf hat man dann zwei Produkte im Warenkorb – eine Vollversion und ein Upgrade. Na, da löschen wir doch die Vollversion. Und behalten das Upgrade. Aber, wie seltsam, es lässt sich nur das Upgrade löschen… Dann halt noch ein Durchgang, jetzt sind es schon zwei Upgrades und eine Vollversion. Da so lange dran herumgeschraubt, bis das Ergebnis zu passen schien: 0 Vollversionen, 1 Upgrade…. Nach erneutem Aufrufen des Warenkorbs (Abmelden vom Konto, erneutes Anmelden, Warenkorb…) habe ich zu meinem Erstaunen schon 2 Vollversionen und 3 Upgrades im Korb…

Am Ende eines langen Arbeitstages und vieler Mühen habe ich einen ganz tollen Warenkorb:

Adobeshop 2

Spätestens jetzt könnte ich mir vorstellen, doch auf die stets am rechten Bildrand verführerisch leuchtende Taste mit der Inschrift „abonnieren“ zu klicken. Schliesslich – so rate ich jetzt – wird’s da keine „technischen“ Probleme geben…